Von einigen Hundert bis zu Tausenden: Wie viel kostet eine Webseite wirklich?

Wenn es um die Preisgestaltung von Webseiten geht, hängen die Kosten oft von verschiedenen Faktoren ab. Diese können von der Komplexität des Designs und des Layouts bis zu den gewünschten Funktionen reichen. Darüber hinaus können die Preise, die du online findest, verwirrend, teils sogar irreführend sein, da verschiedene Webdesigner unterschiedliche Preismodelle haben oder unterschiedliche Dienstleistungen anbieten können. Daher ist es wichtig, den Preisgestaltungsprozess zu verstehen, um sicherzustellen, dass du ein faires und genaues Angebot für dein Webseitenprojekt erhältst. Wenn du online nach den Kosten einer Webseite suchst, wirst du wahrscheinlich auf verschiedene Antworten stoßen. Dies deutet darauf hin, dass deine Frage nicht einfach zu beantworten ist. Dennoch werde ich versuchen, die Preisgestaltung einer Webseite transparenter zu machen. Ich werde erklären, wie ich Webseitenprojekte kalkuliere und welche Faktoren für mich relevant sind.

Inhalt

  1. Welche Kosten fallen für eine Webseite an?
  2. Diese Faktoren beeinflussen die Kosten einer Webseite.
  3. Ist es möglich, eine Webseite günstiger zu bekommen?
Grundpreis + individuelle Anforderungen

1. Was kostet eine Website?

Die Preise für Webseiten können erheblich variieren, wobei Optionen von €500 bis €3.000 oder sogar €10.000 reichen können. Unterschiedliche Webdesigner haben unterschiedliche Preisstrukturen, darunter stündliche Gebühren oder projektbasierte Preise. Genaue Zahlen für die Kosten einer Webseite anzugeben, ist herausfordernd, da jeder Kunde individuelle Anforderungen und Präferenzen hat.

Wir bieten in der Regel projektbasierte Preise für alle Webseitenprojekte an, unabhängig davon, ob es sich um eine Neuerstellung oder einen Relaunch handelt. Die Kosten können je nach Umfang des Projekts variieren, aber wir unterscheiden zunächst nicht zwischen dem Aufbau einer neuen Webseite und der Planung eines Relaunchs. Dies liegt daran, dass ein Relaunch einer Webseite oft eine ähnliche Menge an Arbeit erfordert, wie die Erstellung einer neuen Webseite. Für eine kleine Webseite wie eine One-Page-Seite haben wir einen Startpreis von €899. Der endgültige Preis hängt jedoch vom Umfang des Projekts und den spezifischen Anforderungen ab und wird im Voraus besprochen.

Größe, Vorbereitung, zusätzliche Dienstleistungen

2. Das sind Kostenfaktoren für eine Webseite

Letztendlich hängen die Kosten einer Webseite von verschiedenen Faktoren ab, wobei Komplexität und Umfang wesentliche Faktoren sind. Wenn ein Webseitenprojekt umfangreich ist und mehrere Unterseiten oder den Start eines E-Commerce-Shops erfordert, ist der Arbeitsaufwand deutlich höher im Vergleich zur Erstellung eines schicken und einfachen Onepagers. Daher ist der Zeitaufwand, der benötigt wird, um ein Projekt umzusetzen, ein wesentlicher Faktor.

Wenn ein Kunde jedoch vorab herausragende Vorbereitungsarbeit geleistet hat, indem er Ideen, Konzepte und Texte entwickelt hat, kann dies dazu beitragen, die Kosten niedrig zu halten. Versteh mich nicht falsch – wir bieten unseren Kunden immer ein Rundum-Sorglos-Paket an, aber ein erhöhter Arbeitsaufwand führt in der Regel zu einem höheren kalkulierten Preis.

Darüber hinaus können die Gesamtkosten steigen, wenn zusätzliche Tools wie ein Terminplaner, Veranstaltungskalender oder Buchungssystem eingebunden werden. Diese werden über externe Anbieter/Plugins hinzugefügt. Nach einer anfänglichen Beratung und vor Beginn der Arbeit wird ein Vorschlag für das spezifische Projekt erstellt, der alle anfallenden Kosten detailliert auflistet. Dadurch wird sichergestellt, dass es bei der Rechnungsstellung keine Überraschungen gibt.

Die Antwort auf diese Frage ist ganz einfach ‘ja’, indem du es selbst machst! Es gibt eine Vielzahl von Website-Baukästen, mit denen du selbst einfache Webseiten erstellen kannst. Was viele Unternehmer jedoch nicht berücksichtigen, ist, dass Zeit wertvoll ist. Egal, ob jemand Erfahrung im Umgang mit WordPress, Templates oder anderen Content-Management-Systemen und Tools hat, es ist immer notwendig, Zeit zu investieren, um sich damit vertraut zu machen. Es stellt sich dann die Frage: Ist es nicht effizienter, diese Zeit effektiver zu nutzen, um Aufgaben zu erledigen, in denen du brillierst, die dir Freude bereiten und Einnahmen generieren? Außerdem sollte man bedenken, dass eine externe Perspektive oft hilfreich ist, um die Webseite besser zu strukturieren, Unterseiten und Inhalte zu optimieren, die möglicherweise nicht gut funktionieren, und letztendlich den Benutzern eine bessere Erfahrung zu bieten.

Wenn du dein Website Projekt selbst in die Hand nehmen möchtest, kann dir unser Paket DIY Webdesign Support helfen.

Website Packages

Wenn du in Erwägung ziehst, eine Webseite in Auftrag zu geben, findest du hier unser Angebot. Alle Preise sind Grundpreise und können je nach erforderlichem Aufwand variieren. Für ein individuelles Angebot melde dich bitte bei uns und erzähle uns ein bisschen mehr über dein Projekt. Wir freuen uns von dir zu hören.

Website light

Onepager oder sehr simple Websites
899
00
je Website
  • Onepager oder simple Website
  • bis max. 3 Unterseiten

Website Corporate

einfache Website
1490
00
je Website
  • bsplw. Unternehmens-Website
  • bis max. 6 Unterseiten

website Extensive

größere Websiten & Shops
1990
00
je Website/Shop
  • Website mit umfangreicherem Inhalt
  • mehr als 10 Unterseiten
en_GBEnglish
Scroll to Top